01
jim!commerce
02
jim!DXP
03
jim!goesMobile
04
jim!trustNet

jim!commerce

Die Verbindung zwischen E-Commerce und klassischem Content-Management bildet das Fundament von jim!commerce: Der nahtlose Übergang von redaktionellen Inhalten zu Produkten und Shop-Funktionen bieten einen völlig neuen Zugang zum Besucher- und Kauferlebnis!
Mehr erfahren

jim!DXP

Die jim! Digital Experience Platform erweitert und vernetzt Content-Management-Systeme, Shop- Systeme und weitere Kanäle vor dem Hintergrund, die User-Experience im Umgang mit diesen Systemen zu verbessern.
Mehr erfahren

jim!goesMobile

Die Welt von jim!goesMobile erlaubt es hybriden Mobile-Apps über jim! auf Daten unterschiedlichster Systeme, wie etwa von Content-Management-Systemen von Servern abzurufen und dynamisch zu verarbeiten. Einem Headless CMS sind somit keine Grenzen gesetzt!
Mehr erfahren

jim!trustNet

Die Basis für sichere Peer-to-Peer-Kommunikation mit leichtgewichtiger Server-Seite. jim!trustNet ermöglicht das Aufspannen skalierbarer Netzwerke für den Datenaustausch und Chat seiner Nutzer mit einer ressourcensparenden Server-Technologie.
Mehr erfahren

jim! – Ihr Partner für die digitale Transformation

Verschiedene Systeme sind in der Lage, isolierte Prozesse zu digitalisieren. So ermöglicht es ein Shop-System wie Shopware, Produkte im Web verfügbar und kaufbar zu machen. Ein Warenwirtschaftssystem erlaubt es hingegen, die eigenen Lagerbestände auch digital zu verwalten. Erst durch die Vernetzung solcher einzelnen Systeme wird die digitale Transformation ganzer Unternehmen ermöglicht. Und hier kommt jim! ins Spiel: jim! stellt sich in das Zentrum etwaiger Software, Systeme und Dienste und ermöglicht eine Kommunikation Ebendieser untereinander. Somit bietet Ihnen jim! immer das Beste aus allen Welten – Welcome to the jim!verse.

jim!commerce

Gängige Shop-Systeme bieten die Möglichkeit, Produktportfolios auf Webportalen sichtbar und verfügbar zu machen. Insbesondere bei physischen Produkten muss jedoch eine oft bereits existierende Warenwirtschaft berücksichtigt werden. Produkte sollen nicht nur online bestellbar sein, sondern auch gleich an selber Stelle bezahlt werden können. Auch wollen Kunden vorab informiert und beraten werden, was durch zusätzliche redaktionelle Texte bei Produkten erreicht werden kann.

Content-Management, E-Commerce, Warenwirtschaft und Payment - hier beginnt die Welt von jim!commerce.

Jetzt entdecken

jim!DXP

Digitale Transformation beschränkt sich nicht auf die Automation von Geschäftsprozessen. Viel mehr entfaltet sie sich zunehmend bei der Optimierung des Benutzererlebnis über ein Webportal hinaus. Eine moderne Digital Experience Platform ist auf den Besucher zugeschnitten und fügt sich nahtlos in seine Welt ein. Das Fundament dahinter ist Headless und eng vernetzt mit allen Diensten, die dem Anwender einen Nutzen offenbaren.

Headlessness, System-Vernetzung und UX-Optimierung – hier beginnt die Welt von jim!DXP.

Jetzt entdecken

jim!goesMobile

Mobile Geräte sind und bleiben einer der wichtigsten Zugänge zu Webportalen und Medien. Während Webportale schon lange auch für mobile Geräte optimiert werden, können diese nicht immer alle Möglichkeiten ausschöpfen. Wer sich ein E-Book online kauft, hat am liebsten gleich eine App zur Hand, die dieses verwaltet und leicht zugänglich macht, ohne dafür eine Internetverbindung haben zu müssen. Umgekehrt möchte man auch aktuelle Angebote nachschlagen und sich informieren können.

Content-Management und E-Commerce für hybride Mobile Apps – hier beginnt die Welt von jim!goesMobile.

Jetzt entdecken

jim!trustNet

Datenaustausch zwischen Systemen und Endgeräten spielen in der digitalen Transformation, mehr denn je, eine wichtige Rolle. Die sicherste Form einer Kommunikation zwischen zwei Endgeräten stellt dabei eine Peer-to-Peer-Verbindung dar. Mittels jim! kann so ein Netzwerk aufgebaut werden, indem sich Endgeräte untereinander austauschen können, ohne dabei auf einen Server zurückgreifen zu müssen. Die Serverseite stellt dabei lediglich die Verbindung für die Endgeräte bereit.

Peer-to-Peer-Kommunikation mit minimaler Server-Architektur – hier beginnt die Welt von jim!trustNet.

Mehr erfahren


Das ist jim! für Sie

Als Middleware vernetzt jim! Systeme miteinander und ermöglicht einen Datenaustausch dieser Systeme untereinander. Zu diesem Zweck verfügt jim! über eine Vielzahl von Schnittstellen und Adaptern für unterschiedliche Systeme. Neben allen Technologien, die jim! bereits jetzt unterstützt, wird das Portfolio von jim! kontinuierlich erweitert. Unabhängig davon, ob Sie bestehende Systeme miteinander
verbinden wollen, oder um Funktionen weiterer Dienste oder Systeme erweitern wollen:
Im jim!verse werden Sie stets fündig!

Unsere Kunden

Durch seine Vielseitigkeit wird jim! bei Kunden bereits in verschiedensten Anwendungsfällen und Szenarien eingesetzt: Ob für die Integration eines E-Commerce-Systems auf einer informativen Plattform für den industriellen Mittelstand, hochkomplexe Ticketing-Systeme mit Vertriebsmöglichkeiten im Web und auf dem Smartphone, oder Peer-to-Peer-Kommunikation über hybride Mobile Apps – in all diesen Fällen
werden die Vorteile von jim! schon heute erfolgreich bei namhaften Kunden genutzt.